Wenn Engel reisen, ...

09.06.2024   (Sarah)

Wenn Engel reisen, weint die Sonne

Wer hat nicht Lust, anfangs Juni mit Rainer Biken zu gehen? Vier Girls und Odi haben ihre Chance ergriffen! Obwohl viele Regentage in den letzten Tagen und unsichere Wetterverhältnisse haben wir uns entschieden, die Tour anzutreten. Um 8 Uhr bestiegen wird den Zug in Luzern und fuhren nach Lungern, wo wir die Bahn nach Turren bestiegen. Sechs gut gelaunte Biker kehrte zuerst zum Kaffee ein und genossen die Aussicht auf das Nebelmeer. Saisonauftakt, angekündigt sind 600 HM zum selber treten. Eine ideale Tour!
Da die ursprüngliche Tour auf das Brienzer Rothorn wegen der immer noch top Bedingungen zum Skifahren ausgeschlossen wurde, nahmen wir den näher gelegenen Arnihaggen in Angriff. Mit Koffein im Blut pedalierten wird die Strasse hoch bis zum ersten Schneefeld, danach bis zum Zweiten, zum Dritten. Es wurde bereits viel gestossen und getragen. Unterhalb vom Höch Gumme konnten wir den Weg zum Arnihaaggen inspizieren und waren doch über die weiteren, vor uns liegenden Schneefelder überrascht. Rainer und Odi checkten die Lage, boten Hand beim Spuren und trugen unsere Bikes über die weissen Flächen. So kamen wir Schneefeld um Schneefeld dem Gipfel näher. Die Steinböcke über uns schauten vergnügt zu und schienen sich zu amüsieren, wie uns der Schweiss in die Augen lief. Oben angekommen genössen wir die Sonne und den wohlverdienten Lunch.
Ausgerüstet mit Schoner, einem positiven Mindeset nahmen wir den Weg über die Krete und das letzte Schneefeld in Angriff und begaben uns anschliessend in eine laaaaange fulminante Abfahrt, die den Bikern nichts vorenthielt. Kaum in Brienz angekommen, weinte die Sonne leicht vor Freude, da wir wohl so viel Freude hatten. Auf dem Brünig schien das Wetter noch trocken zu sein, weshalb sich drei Engel entschieden auszusteigen und die Trails nach Lungern zu rocken. Offenbar führen die Bängel mit dem Zug nach Luzern, denn die Engel auf dem Trail wurden von der weinenden Sonne nicht verschont und die Helme bewahrten die besten Teile von den harten Hageleinschlägen.

Herzlichen Dank Rainer für die grossartige Tour und allen Teilnehmern. Es hat richtig Spass gemacht.

Fotos



  • zurück